Blutgruppendiät A-0-B Tablelle-Blutgruppen Diät Liste

Blutgruppendiät A-0-B Tabellle-Blutgruppen Diät Liste

Das AB0 System

Nicht nur das Aussehen oder Fingerabdrücke, sondern auch die Blutgruppe zeigt das der Mensch einzigartig ist. Jeder Mensch gehört zu einer bestimmten Blutgruppe an, die er von seinen Vorfahren erbt. Das AB0-Blutgruppensystem, das von Dr. Karl Landsteiner im Jahre 1901 entdeckt wurde, ist für die Tranfusionsmedizin wichtig. Man unterscheidet vier Blutgruppen zum AB0-Blutgruppensystem: 0, A, B und AB.

Definition der Blutgruppe

Eine Blutgruppe ist eine individuelle Zusammensetzung von Proteine (Eiweisse) auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen eines Menschen, die als Antigene wirken. Blutgruppen sind erblich und deshalb ein Merkmal bei der Belegung von Verwandschaftsverhältnissen.

D’Adamos Blutgruppen-Diät Programm

blutgruppendiät table liste

blutgruppendiät table liste

Der amerikanische Naturheilpraktiker Peter D’Adamo behauptet, dass eine falsche bzw. unbewusste Ernährung zu verschiedenen Krankheiten verursachen und zu Übergewicht führen kann. Laut seiner Theorie vertragen Menschen manche Nahrungsmittel besser als andere, weil in Nahrungsmittel bestimmte Proteine vorkommen, so genannte Lectine sollen ins Blut gelangen und die Blutzellen verklumpen. Welche Lectine für unser Blut schädlich ist, soll von der Blutgruppe abhängen. Die Blutgruppen sollen mit der Evolution der Menschheit begonnen haben. Er teilte die Verträglichkeit der Nahrungsmittel den vier Blutgruppen zu.

Blutgruppe 0: Die Jäger und Sammler: Alle Menschen in dieser Zeit hatten die Blutgruppe 0. Ungefähr 50.000 v.Chr. waren diese Frühmenschen Jäger und ernährten sich hauptsächlich von Fleisch. Dabei haben Sie auch Obst und Gemüse gesammelt. Aber die Hauptnahrung des Primatmenschen war Fleisch. Andere Nahrungsmittel wie Milchprodukte und Getreidearten waren damals unbekannt. Auch heute kommen Menschen mit der Blutgruppe 0 problemlos mit Fleisch als wesentlicher Grundlage zurecht. Neben Fleisch wird auch Fisch, Gemüse und Obst empfohlen, wobei das Essen von Milchprodukten und Getreide zu vermeiden. Ausserdem soll diese Ernährungsweise mit Sport unterstützt werden.

Blutgruppe A: Die Landwirte: Der erste Vegetarier. Ab 20.000 v. Chr. entstand die Blutgruppe A. Die Menschen wurden sesshaft und die Agrarwirtschaft entwickelte sich. Die Etabilierung des Ackerbaus brachte die vegetarische Ernährungsgewohnheit, sodass die Menschen sehr viel Gemüse und Getreide assen. Heute werden bei der Blutgruppen-Diät für Menschen mit der Blutgruppe A vegetarische Nahrung und Hülsenfrüchte empfohlen; dagegen Fleisch, Fisch, Milch und die meisten Milchprodukte besser nicht zu essen.

Blutgruppe B: Die Nomaden: Die Blutgruppe B entstand vor etwa 15.000 v. Chr. mit der Veränderung der klimatischen Verhältnissen, dass die Menschen zu anderen Völker umsiedelten und sich mit denen vermischten. Die ersten Menschen in der damaligen Zeit mit der Blutgruppe B waren die Viehzüchter in Asien. Sie hielten die Tiere für die Nahrungserzeugung und ernährten sich mit Milch, Milchprodukten und Eiern, Fleisch und Getreide. Für Menschen der Blutgruppe B werden heute Milch und Milchprodukte empfohlen.

Blutgruppe AB: Die Blutgruppe AB entstand vor rund 1000 Jahren mit der Vermischung der mongolischen Viehzüchter und der Ackerbaukulturen. Für die Menschen der Blutgruppe AB wird Obst und Gemüse empfohlen. Der Mensch mit der Blutgruppe AB symbolisiert den modernen Menschen.

Diätplan der Blutgruppen-Diät:

Blutgruppen Diät Rezepte für schnell und gesund abnehmen

Wenn Sie von D’Adamos Blutgruppen-Diät überzeugt sind oder die Blutgruppen-Diät mit einem Selbdtversuch überprüfen möchten, welche bestimmte Nahrungsmittel Sie besser vertragen oder nicht, können Sie gleich mit der Blutgruppen-Diät anfangen. Sie können jederzeit eine Blutgruppen-Tabelle oder ein Blutgruppen-Plan vom Internet herunterladen. Blutgruppen-Diät Rezepte können bei Ihrer Diat sehr hilfreich sein.

Bewertung

Die Blutgruppen-Diät von Peter D’Adamo hört sich sehr interessant an, ist jedoch wissenschaftlich nicht bestätigt worden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und das Institut für Gesundheitsförderung, Ernährung und gesunde Lebensführung (IGEL) kritisieren die Grundlagen der Blutgruppen-Diät. Viele Wissenschaftler lehnen diese Theorie ab. Auch die Entwicklung der Blutgruppen wird von vielen Institutionen kritisiert und als Vermutung dargestellt. Ob Lectine die Blutzellen wirklich verklumpt ist umstritten.

Aber warum gibt es Menschen, die Ihr ganzes leben lang sich mit Fleisch und tierisches Fett ernährt haben schlank sind, oder Menschen mit vegetarischer Ernährung Anämie haben. Es gibt Menschen, die alles essen können und nie Verdauungsprobleme haben. Oder aber, es gibt auch Menschen, die kein Kaffee trinken können, weil sonst der Magen negativ reagiert. Sogar Übergewichtige Menschen können normale Cholesterin-und Blutzuckerwerte haben und gesund sein. Vielleicht ist doch etwas Reales dran?

Blutgruppendiät Welche Lebensmittel?

Blutgruppendiät Youtube Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>